AKTUELLES

Buchhandlung Klaus Bittner – Aktuelles

GERNE ERFÜLLEN WIR IHNEN AUCH IHRE E-BOOK-WÜNSCHE

Sprechen Sie uns an.

NEUES 5PLUS MAGAZIN

Das neue 5Plus Magazin mit dem Schwerpunkt Biographien ist im November erschienen.

JANE GARDAM – DIE GEHEIMEN BRIEFE / THE SIDMOUTH LETTERS

Übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Isabel Bogdan
92 Seiten, zweisprachige Ausgabe, gebunden, 16,80 Euro

Das Buch in bibliophiler Ausstattung ist in handnummerierter und limitierter Auflage ausschließlich in den 5plus-Buchhandlungen erhältlich.

„In dem 1992 von Antonia Fraser herausgegebenen Band The Pleasure of Reading erzählt Jane Gardam vom Bücherbestand im Haus ihrer Eltern. Aus ganzen drei Brettern habe das Regal bestanden, und dennoch sei aus ihr rasch eine begeisterte Leserin geworden. Als sie 1940 als Zwölfjährige ihren Sitzplatz in einer öffentlichen Bücherei räumte, sobald die Sirenen Fliegeralarm gaben, steckte sie sich zwei Bücher unter den Mantel und eilte nach Hause. Das bange Warten füllte sie mit der Lektüre von Charlotte Brontës Villette und George Eliots Adam Bede. Zu den von ihr verehrten Klassikern, allen voran Thomas Hardy, zählte natürlich auch Jane Austen, und die 5 plus-Edition von Gardams Die geheimen Briefe (im Original The Sidmouth Letters, erschienen 1980 in der gleichnamigen Sammlung von Short Stories) ist eine höchst charmante Hommage an die renommierte Kollegin. Gardams Erzählung greift einen blinden Fleck in Jane Austens Biografie auf, der Philologen und Journalisten bis heute keine Ruhe lässt. Im Sommer 1801 reiste Austen nach Devon, in das Küstenstädtchen Sidmouth, froh darüber, dem ungeliebten Bath zu entkommen. Dort lernte sie einen jungen Mann kennen und – den spärlichen Zeugnissen zufolge – lieben. Ehe daraus mehr werden durfte, sah sich der unbekannt Gebliebene wegen eines Termins zur kurzfristigen Abreise gezwungen. Sein Versprechen einer baldigen Rückkehr zu halten war ihm nicht möglich, denn wenig später kam er, wie sein Bruder mitteilte, zu Tode. Viel mehr weiß man darüber nicht, und da sich aus dieser Zeit keinerlei Briefe der Austen erhalten haben, blieb und bleibt für Spekulationen Anlass genug. Jane Gardam greift in den feingesponnenen Geheimen Briefe dieses biografische Rätsel auf – ohne es lösen zu wollen. Ihre ganze erzählerische Kraft zeigt sich in diesem Text. […]“
Rainer Moritz: „Vom Glück, Jane Gardam zu lesen. Die Wiederentdeckung einer großen Erzählerin“
Aus dem neuen 5-Plus Magazin, das im November 2016 erscheinen wird.

Jane Gardam wurde 1928 in North Yorkshire geboren. Als einzige Schriftstellerin wurde sie gleich zweimal mit dem Whitbread/ Costa Award ausgezeichnet. Mit Ein untadeliger Mann stand sie auf der Shortlist des Orange Prize und mit Letzte Freunde auf der Shortlist des Folio Prize 2013. Sie ist Fellow der Royal Society of Literature und lebt in East Kent.

Wir danken dem Carl Hanser Verlag für seine Unterstützung.

DEUTSCHER BUCHHANDLUNGSPREIS 2016 IN DER KATEGORIE „BESONDERS HERAUSRAGENDE BUCHHANDLUNGEN“

Am 5. Oktober wurde in Heidelberg von Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, zum zweiten Mal der Deutsche Buchhandlungspreis verliehen. Wir sind in der Kategorie „besonders herausragende Buchhandlungen“ ausgezeichnet worden und freuen uns sehr!
Für die Auszeichnung konnten sich unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen bewerben. Sie ist mit einer Prämie in Höhe von 15.000 Euro verbunden.

Hier finden Sie die Laudatio von Jury-Mitglied Jenny Erpenbeck im Wortlaut.

UNSER ONLINE-SHOP IST SEIT DEM 1. JULI FÜR SIE TAG UND NACHT GEÖFFNET

Für alle Kunden, die es nicht schaffen persönlich in unsere Buchhandlung zu kommen, gibt es ab sofort die Möglichkeit, in unserem Online-Shop zu stöbern. Sie können sich Bücher, eBooks, DVDs, CDs, Kalender, etc. bequem nach Hause oder zur Abholung zu uns in die Buchhandlung liefern lassen.
Bei Bestellungen über 20 Euro, die Sie sich innerhalb Deutschlands nach Hause senden lassen, ist die Lieferung kostenlos und erfolgt in der Regel in 1-2 Werktagen.
Bestellungen, die Sie bis 18.30 Uhr zur Abholung in der Buchhandlung tätigen, werden – so die Titel lieferbar sind – am nächsten Morgen bei uns eintreffen. Sollte einmal ein Titel nicht lieferbar sein, werden Sie umgehend per E-Mail benachrichtigt.

Der Online-Shop bedient sich des riesigen Lagers eines Buchgroßhändlers, der für uns den Versand und die Rechnungsabwicklung übernimmt. Im Katalog gelistete Bücher sind nicht zwingend in der Buchhandlung vorrätig, können aber kurzfristig besorgt werden. Melden Sie sich bei Fragen doch wie gewohnt einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Sie erreichen unseren Online-Shop über unsere Webseite oder direkt über folgenden Link:
http://bittner-buch.shop-asp.de

TRANSLIT1: MARCEL BEYER – BAND 1 DER NEUEN SCHRIFTENREIHE DES INSTITUTS FÜR DEUTSCHE SPRACHE UND LITERATUR I DER UNIVERSITÄT KÖLN ERSCHIENEN

TransLIT ist eine neue Poetikdozentur, die seit dem Wintersemester 2015/16 einmal jährlich am Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln durchgeführt wird. Dem Institut geht es mit der TransLIT-Dozentur um eine produktive Diskussion darüber, wie Literatur in ein anderes Medium, sei es visuell oder akustisch, übersetzt werden kann. Das literarische Werk Marcel Beyers, der die erste TransLIT Dozentur innehatte, bietet wie kaum ein Werk in der Gegenwartsliteratur Möglichkeiten und Formen einer (inter)medialen Transformation von Literatur. Die vorliegende Dokumentation enthält den Poetikvortrag Marcel Beyers und seine drei redigierten Gespräche mit der Comiczeichnerin Ulli, Lust, dem Komponisten Enno Poppe und der Hörspielregisseurin Iris Drögekamp. Sie schließt mit der Einführung in das Werk Marcel Beyers von Maximilian Mengeringhaus, die er am ersten Abend von Beyers TransLIT-Professur vorgetragen hat und die insofern mit Beyers Poetikvortrag korrespondiert, als hier wie dort die Offenheit lyrischen Sprechens reflektiert wird.

TransLit1: Marcel Beyer
herausgegeben von Christof Hamann und Torsten Hahn, Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität Köln, Verlag der Buchhandlung Klaus Bittner, Köln 2016, 18,- €
ISBN 978-3-926397-28-7

UNSERE ERSTE LEINENTASCHE IST EINGETROFFEN

Sie können sie für 5,- Euro bei uns erwerben.

ONLINE-SHOPVERANSTALTUNGEN BUCHTIPPS ANTIQUARIAT ÜBER UNS
FABIAN HEINISCH web design | München