Buch des Monats

JOSEPH ANDRAS – DIE WUNDEN UNSERER BRÜDER

Andras erzählt die wahre Geschichte des kurzen Lebens von Fernand Yveton. Mitte der fünfziger Jahre zur Zeit des Algerienkrieges beteiligt er sich an einem Bombenanschlag im Namen der algerischen Befreiungsfront FLN, wird jedoch verhaftet, gefoltert und schließlich zum Tode verurteilt.
In einer knappen, präzisen Sprache schildert Andras den unausweichlichen Weg in die Katastrophe; nach der Ermordung eines Freundes legt Yveton seine passive politische Haltung ab und deponiert aus Protest gegen die französische Repressionspolitik eine Bombe in einem abgelegenen Teil einer Fabrik, ohne jedoch Schaden für menschliches Leben zu riskieren. Er wird rasch gefasst, die Detonation verhindert. Dem Leser stockt der Atem bei den drastischen Schilderungen der Folter, die der Algerienfranzose Yveton stoisch über sich ergehen lässt. Man kennt sein Schicksal (für das der damalige französische Justizminister F. Mitterand verantwortlich war) und wird Zeuge der Tragödie, Seite um Seite: Besuche in der Zelle, verweigerte Begnadigung, der Tag seines Todes. Kontrastiert wird dies durch schlaglichtartige Rückblenden in die Zeit seiner Jugend in Algier und Paris, die aufkommende Liebesbeziehung zu seiner späteren Frau Helene – kurze Andeutungen der Möglichkeit von Glück.
Die politische Brisanz, die der Aufarbeitung des Algerienkriegs bis heute anhaftet, macht Die Wunden unserer Brüder zu einem wichtigen Buch. Eine Lektion über Freundschaft, Loyalität und Mut; über die Unerbittlichkeit des Krieges. Ein Buch, das bleibt. Von Christoph Danne

Der Autor Joseph Andras wurde 1984 geboren, er lebt zurückgezogen in der Normandie (er gibt keine Interviews und es existiert nur ein einziges öffentliches Foto von ihm). Für sein Debüt wurde er 2016 mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, dessen Annahme er jedoch verweigert hat.

Aus dem Französischen von Claudia Hamm
Hanser, 157 Seiten, 18 €.

Buchtipps | Sommer 2017

GEDICHT DES MONATS KINDERBUCHTIPPS JUGENDBUCHTIPPSBUCHTIPPSONLINE-SHOP
FABIAN HEINISCH web design | München